Mobile Betreuung & SPFH

Die Mobile Betreuung für Mütter/Väter und ihre Kinder dient dem Ziel, Mütter und Väter zu einer eigenverantwortlichen und autonomen Lebensführung mit ihrem Kind oder ihren Kindern zu verhelfen und das Kindeswohl zu sichern.

Die jeweilige Hilfeleistung wird dabei stets individuell auf die Mütter und/oder Väter abgestimmt und kann in einer durch die Sozialpädagogischen Partnerschaften angemieteten und ausgestatteten Trainingswohnung oder in der eigenen Wohnung stattfinden.

SPFH Mutter-Kind
(§ 31 SGB VIII)

Sozialpädagogische Familienhilfe für Mütter/Väter mit Kind/ Kindern

Die Sozialpädagogische Familienhilfe (§ 31 SGB VIII) bietet Unterstützung, Begleitung und Beratung für Mutter mit Kind/ Kindern in ihrem eigenen Umfeld. Wir betreuen junge Schwangere/ Mütter mit ihrem Kind/ Kindern in deren eigenen Wohnungen.

Unser Ziel ist es, durch eine bedarfsorientierte Hilfe zur Selbsthilfe eine Fremdunterbringung des Kindes/ der Kinder zu vermeiden, so dass sie ihre Eigenständigkeit in ihrer eigenen Wohnung erhalten können.

Unserer Unterstützung orientiert sich am Wohl des Kindes/ der Kinder und zielt auf eine Wiederherstellung der Erziehungskompetenz der jungen Frau.

In ihrem bekannten Umfeld stärken und fördern wir die jeweiligen Ressourcen der Mütter, so dass innerhalb der bestehenden Familie die Kernziele unserer Arbeit, wie Gewährleistung der Versorgung des Kindes/ der Kinder, soziale Integration, Sensibilität im Umgang mit den Bedürfnissen von Kindern und das allgemeine Verständnis für kindliches Verhalten, in den Mittelpunkt eines verantwortlichen Erziehungsverhaltens rückt.

Die Einbindung der Kindesvaters/ Lebensgefährten in den Betreuungsprozess ist für uns selbstverständlich.