Kinder- und Jugendwohngruppe Haus Lünern

Mit dem Haus Lünern wurde der Grundstein der Sozialpädagogischen Partnerschaften im Jahre 1979 gelegt. Ein 100 Jahre altes, ehemaliges Pfarrhaus im Dorfkern von Unna-Lünern, direkt neben der evangelischen Kirche gelegen, beherbergt die erste Wohngruppe der SPP. Es wurde liebevoll renoviert und verbreitet im Innern des Hauses durch das offen liegende Fachwerk eine gemütliche Atmosphäre.

Das Haus Lünern ist ein Haus mit Geschichte

Der große, eigens angefertigte Eichentisch in der Küche dient als wichtigster Treffpunkt. Hier an diesem Tisch wird seit der Gründung im Jahre 1979 gegessen, gebastelt, Hausaufgaben gemacht, erzählt, gelacht, debattiert und vieles mehr. Das nach wie vor sehr familiär geführte Haus ist umgeben von einem großen Garten, in dem die Kinder Trampolin springen, grillen, Buden bauen oder entspannen können. Weitläufige Felder und Waldgebiete für naturnahe Erlebnisse sind in unmittelbarer Nähe.

Ländliche Idylle und beste Anbindung an das Stadtleben

Das Besondere am Haus Lünern ist die über Jahrzehnte gewachsene Gemeinschaft und Akzeptanz im Dorf. Das Haus Lünern gehört hier her und ist für viele schon immer da. Ob die Kinder und Jugendlichen die fußläufig erreichbare Grundschule besuchen, ob sie sich in der Kirchengemeinde engagieren, bei der Jugendfeuerwehr ihre Aufgaben sehr ernst nehmen oder sich im ortsansässigen Sportverein mit seinen vielen Angeboten in ihrer Freizeit beteiligen, ist für alle selbstverständlich.

Betreuung durch pädagogisches Team

In der Einrichtung sind vier pädagogische Vollzeitkräfte, eine Hauswirtschaftskraft in Vollzeit, ein Erzieher im Praktikum und ein Hausmeister in Teilzeit beschäftigt.