Sozialpädagogischen Partnerschaften - Träger der Kinder- und Jugendhilfe

Als privater Träger der Kinder- und Jugendhilfe haben wir, die Sozialpädagogischen Partnerschaften, vor über 30 Jahren unser erstes Kinderhaus als Alternative zur herkömmlichen Heimerziehung in Unna eröffnet.

Wohngruppen - Lebensgemeinschaften - Mutter-Kind-WG - Trainingsgruppen - Mobile Betreuung

Im Laufe der Jahre wurde der Grundgedanke den sich stetig verändernden Anforderungen der Kinder- und Jugendhilfe angepasst und weiter ausdifferenziert. Daraus entwickelten sich weitere Einrichtungen mit unterschiedlichen Betreuungsangeboten. Heute zählen neun Wohngruppen, sechs Sozialpädagogische Lebensgemeinschaften, eine Jugendwohngruppe, eine Mutter/Vater-Kind-Einrichtung sowie die Mobile Betreuung zu den SPP. In den letzten Jahren stetig angewachsen, zählen die SPP heute rund 80 feste sozialpädagogische Mitarbeiter. Hinzu kommen Haushaltskräfte in den Einrichtungen, Hausmeister, die Mitarbeiter der Verwaltung und Berufspraktikanten/innen.

Die Betreuungsschwerpunkte liegen bei Entwicklungs-/Lern- und Beziehungsstörungen, Kindesmisshandlung, Kindesvernachlässigung und sexuellem Missbrauch.

Die Sozialpädagogischen Partnerschaften sind seit dem Jahre 1986 Mitglied im IKW (Interessengemeinschaft der Kinderhäuser und Wohngruppen). Seit der Gründung im Jahr 1998 besteht die Mitgliedschaft im VPK Landesverband NRW und Bundesverband (Verband privater Träger der Kinder- & Jugendhilfe).

Einzigartige Lage

Unsere Einrichtungen liegen umgeben von viel Natur, sind trotzdem in Stadtnähe und wenige Fahrminuten vom Ruhrgebiet entfernt.

Persönlicher Umgang

Unsere pädagogischen Mitarbeiter kümmern sich 24 Stunden um die Bedürfnisse der Kinder und Jugendlichen.

Vielseitige Möglichkeiten

Lebensgemeinschaften, Kinder- & Jugendwohngruppen, mobile Betreuung und Mutter-Kind-Einrichtungen